X
X

Technische Übersetzungen


Heutzutage kann man alle Übersetzungen als technische Übersetzungen betrachten, da bei jedem Übersetzen technische Hilfsmittel gebraucht werden. Doch lohnt es sich bei professionellen Übersetzungen, einen Unterschied zwischen den Gebieten zu machen, weil es zum besseren Verständnis der verschiedene Aspekte des Übersetzens beiträgt, die Aufgaben genauer zu stellen. Obwohl wir bei den Übersetzungsgebieten mit keinerlei Preisunterschied rechnen, ist es doch wichtig, dass alle Parteien den Inhalt der Dienstleistung gleich verstehen.


Was sind technische Übersetzungen und wodurch unterscheiden sie sich
von anderen Übersetzungen?
 

Terminologische Korrektheit, Einheitlichkeit und Lesbarkeit spielen bei allen Übersetzungen eine groβe Rolle, doch haben sie bei technischen Übersetzungen höchste Priorität. Für eine technische Übersetzung schaffen wir ein eigenes Translation Memory und eine Terminbasis (zusätzlich zu den groβen, nach Themen oder Projekten geschafften Verzeichnissen), weil es die terminologische und stilistische Einheitlichkeit gewährleistet, auch wenn an einer Datei gleichzeitig mehrere Leute arbeiten. Ohne Übersetzungssoftware und gut verwalteten Translation Memories wäre das nicht möglich. Natürlich wären die Tools aber ohne gute Übersetzer von technischen Texten und intelligente Korrektoren nutzlos, die nicht nur sprachliche, sondern auch inhaltliche Aspekte im Auge behalten können. Bei komplizierteren Texten beziehen wir auch technische Korrektoren ein, derer Aufgabe es ist, zu überprüfen, ob der Text richtig wieder gegeben ist.

Ein Endverbraucher der technischen Übersetzungen erwartet terminologische Genauigkeit und Einheitlichkeit in einer klaren, lesbaren Form, nicht mit kompliziertem Stil oder merkwürdigen Wortspielen. Das gilt für Anwenderschnittstellen, Hilfsdateien und andere Software Elemente. Obwohl die Lokalisierung der Software sich vom „einfachen“ Übersetzen unterscheidet, gilt das obengenannte auch für Lokalisierung. 

Einige Beispiele von Texten, die sich als technische Übersetzungen qualifizieren:


  • Bedienungsanleitungen und Handbücher

  • Produktionsblätter und Präsentationsmaterialien

  • Architekturprojekte, bzw. Fertigungszeichnungen mit beiliegenden Erläuterungen

  • Patente und beiliegende Dokumentation

  • Allerlei technische Dokumentation

  • Schemata der Organisation, Diagramme, Tabellen

  • Schnittstellen und Hilfedateien für Software, Apps und Systemzeichnungen

Spezialisierung


Ein fachlicher Hintergrund ist bei jeder Übersetzung hilfreich, bei medizinischen Übersetzungen ist es aber unabdingbar. Bei den meisten medizinischen Übersetzungsprojekten ist die entsprechende Hochschulbildung eine obligatorische Voraussetzung für Übersetzer als auch für Korrektoren.

Bei juristischen Übersetzungen ist es am wichtigsten, dass jedes Detail und jede Nuance vom Quelltext genau wieder gegeben wird. Das ist selbstverständlich, ist aber machmal mit großem Arbeitsaufwand verbunden, weil besonders bei Verträgen oder Gerichtsmaterialien von einem Wort sehr viel abhängen kann.

Marketing Übersetzungen sind der kreativste Bestandteil unserer alltägälichen Arbeit, bei denen es oft eher um die sogenannte Transcreation oder eine kreativen Arbeit geht. Im Idealfall kommt mit der Bestellung ein Briefing, in dem Zweck, Zielgruppe und die gewünschten Ergebnisse erklärt sind.